Stefanie Krause

2000 Diplom Berufsfachschule für Physiotherapie, Rhön-Klinikum, Bad Neustadt / Saale (D)

2016 CAS pelvic physiotherapy

Berufliche Tätigkeit

  • 2001 – 2006 Ambulantes Reha-Zentrum Würzburg (Orthopädie/Traumatologie)
  • 2006 – 2007 Privatpraxis Würzburg und Zentrum für Leistungsdiagnostik
  • Seit 2007 Physiotherapie Bahnhofplatz, Belp
  • Seit 2004 Leitung von Kursen in Beckenbodentraining
  • Seit 2013 Leitung von Kursen in der Rückbildung

Fort-/Weiterbildung

  • Behandlung von Beckenbodendysfunktionen: Inkontinenz (Belastungs- und Urgeinkontinenz) und Senkungen (Blase, Darm, Gebärmutter). Auch mit Biofeedback oder Elektrostimulation (u.a. Pelvisuisse, Tanzberger Konzept, CAS pelvic physiotherapy)
  • Manuelle Therapie (Kaltenborn)
  • Lymphologische Physiotherapie (Földi)
  • Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation (PNF)
  • Behandlung von Kieferdysfunktionen (Upledger Institut)
  • RAT Reflektorische Atemtherapie (nach Dr. Ludwig Schmitt, Liselotte Brüne)
  • Therapeutisches Klettern